Absinthe Cocktails

 

Absinthe Cocktail – Serafine Julep by Felix Haag

4 Barlöffel Rohrzuckerswiss-absinthe-cocktail-serafine-julep
2 Lorbeerblätter
3cl Absinthe Serafine
10 Blätter Pfeerminze
1 cl Limettensaft
1cl Crème de Mûre
1 Dash Angostura

Zubereitung:
Rohrzucker, Lorbeer, Minze und Absinthe zusammen in einen vorgekühlten Julep Becher geben. Die Zutaten leicht andrücken und die restlichen Zutaten hinzugeben. Becher zur Hälfte mit Crushed Eis befüllen und vorsichtig rühren. Erneut Crushed Eis hinzugeben und mit einem Minzzweig und einer Brombeere garnieren.

Zubereitung kurz:
Glas: Julep Becher
Technik: Build in Glas
Garnitur: Minzzweig / Brombeere
Eis: Crushed Eis

 


 

Absinthe Cocktail – Reine verte by Felix Haag

4 Scheiben Salatgurkenswiss-absinthe-cocktail-reine-verte
4cl Absinthe La Reine
2cl Limettensaft
2cl Ingwersirup
Fill up 6cl Gingerbeer

Vorbereitung:
Frischen Ingwer über ca. 2 Stunden in heissem Wasser ziehen lassen, bis Wasser gold-braun gefärbt ist. Ingwer mit Hilfe eines Siebs entfernen und Ingwerwasser in gleichen Anteilen mit weissem Rohrzucker vermischen. Wasser-Zuckergemisch aufkochen, bis keine Zuckerkristalle mehr sichtbar sind.

Zubereitung:
Absinthe, Gurke, Limettensaft und Ingwersirup kräftig auf Eis shaken und in vorgekühltes Longdrinkglas abseihen (double strain). Anschliessend mit Gingerbeer auffüllen und mit 2 Scheiben Gurke garnieren.

Zubereitung kurz:
Glas: Longdrink
Technik: Shaken / fill up
Garnitur: Gurke
Eis: Würfeleis

 


 

Absinthe Cocktail –La fée libertine by Felix Haag

1 Scheibe frische Ananas
swiss-absinthe-cocktail-la-fee libertine
1 Streifen frische rote Paprika
10 schwarze Pfefferkörner
3cl Absinthe Libertine
1cl Cointreau
1cl Limettensaft
1cl Zuckersirup

Zubereitung:
Pfefferkörner im Shaker mit Hilfe eines Muddlers zerkleinern. Restlichen Zutaten hinzugeben und kräftig auf Eis shaken. Anschliessend in ein vorgekühlten Tumbler abseihen (double strain) und mit der Zeste einer frischen Paprika garnieren.

Zubereitung kurz:
Glas: Tumbler
Technik: Shaken / double strain
Garnitur: Paprikazeste
Eis: Würfeleis

 


 

Absinthe Cocktail – La dame bohème by Felix Haag

3cl Absinthe Boheme infused Twinings Green-Lemon Teaswiss-absinthe-cocktail-boheme-lady
2,5cl Zitronensaft
1 Barlöffel Chivers Lemon Konfitüre
4 Scheiben frischer Ingwer
3cl Holunderblütenlikör
3cl Wasser

Zubereitung:
Eine Shakerhälfte mit 3cl Absinthe befüllen, einen Teebeutel Green-Lemon Tea hinzugeben und einmal leicht andrücken, so dass der Teebeutel
in Absinthe getränkt ist. Restliche Zutaten in die andere Shakerhälfte geben. Teebeutel ausdrücken, entfernen und Absinthe-Tee Infusion zu den anderen Zutaten geben. Kräftig auf Eis shaken, in einen vorgekühlten Tumbler abseihen (double strain), mit einem Minzzweig und frischem Ingwer garnieren.

Zubereitung kurz:
Glas: Tumbler
Technik: Shaken / double strain
Garnitur: Minzzweig / Ingwer
Eis: Würfeleis

 


 

Absinthe Cocktail – L’ésprit fort by Felix Haag

3cl Absinthe Sadeswiss-absinthe-cocktail-l-esprit-fort
1/2 frische Passionsfrucht
1cl Giffard Vanille de Madagaskar
8 Pfefferminzblätter
1 Barlöffel Crème de Pêche

Zubereitung:
Alle Zutaten zusammen mit Würfeleis in den Shaker geben, kräftig mixen und in ein vorgekühltes Martiniglas abseihen (double strain).

Zubereitung kurz:
Glas: Martiniglas / V-Shape
Technik: Shaken / double strain
Garnitur: keine
Eis: kein


 

Absinthe Cocktail – Beauté classique by Felix Haag

3cl Absinthe Janisswiss-absinthe-cocktail-beaute-classique
2cl Ahornsirup
2cl Limettensaft
1 Würfelzucker
Fill up Zitronenthymiantea-Infusion

Vorbereitung:
Zitronenthymiantee in heissem Wasser aufbrühen und abkühlen lassen. Absinthe-Fontaine zusammen mit erkaltetem Tee und frischem Thymian befüllen.

Zubereitung:
Absinthe, Ahornsirup und Limettensaft kräftig auf Eis  shaken und in ein vorgekühltes Absintheglas abseihen. Würfelzucker auf Absinthelöffel platzieren und auf den Glasrand legen ( klassische Absinthezubereitung). Zitronenthymianinfusion aus der Absinthe Fontäne langsam über den Würfelzucker laufen lassen, bis sich jener aufgelöst hat. Das Glas 
sollte ca. zu 2/3 gefüllt sein. Anschliessend Eis hinzugeben und 
mit einem Thymianzweig garnieren.

Zubereitung kurz:
Glas: Absintheglas
Technik: Shaken / fill up
Garnitur: Thymianzweig
Eis: Würfeleis

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.